Kids-Bidet
Kids-Bidet
Kids-Bidet
Kids-Bidet
Kids-Bidet
Kids-Bidet

Kids-Bidet

Normaler Preis 19.95 €
/
inkl. MwSt.

Empfindliche Kinderhaut nach dem Wickelalter an raues Toilettenpapier gewöhnen? Eine echte Herausforderung für Eltern und Nachwuchs! Zum Glück gibt es eine sanfte Alternative:

Das KIDS-BIDET.

Es macht Kindern Spaß und erleichtert die tägliche Toiletten-Routine für die Eltern. Denn Kinder haben eine viel sensiblere Haut als Erwachsene. Da sorgt die Toilettenroutine mit rauem Klopapier oder Feuchttüchern schnell für einen wunden Po. Das Abduschen mit HappyPo bringt für Kinder Spaß und Wohlbefinden – und die Eltern können sich der Hygiene ihres Nachwuchses sicher sein. Macht Kinder froh und die Eltern ebenso.

  • Wunden Po vermeiden, Sauberkeit sichern
  • Chemiefreie Alternative zu Toilettenfeuchttüchern
  • Erleichtert Sauberkeitserziehung und Toilettentraining

Wie ein Bidet Kindern das Leben erleichtert.

🌿 ERSETZT TOILETTENFEUCHTTÜCHER – Die chemiefreie Alternative zu feuchtem Toilettenpapier. Schenkt das Gefühl gepflegter Frische – ohne unerwünschte Duftstoffe und Konservierungsmittel. Optimal für sensible Kinderhaut: Reinigt so sanft, dass empfindliche Haut geschont bleibt. Vermeidet wunden Po. Reinigt besser als jedes Papier: Gezielt, angenehm und gründlich – wie von Gesundheitsexperten empfohlen. 100% sanft, sauber und frisch. Frei von BPA und Weichmachern.

💛 AUCH ANGENEHM BEI SENSIBILITÄT UND ERHÖHTEM HYGIENEBEDARF – neben der verbesserten Hygiene auch ein Segen für Kinder, die bisher nicht gern auf die Toilette gehen oder Klopapier verweigern. Ebenso eine echte Erleichterung bei gesundheitlichen Herausforderungen im Windelbereich, etwa bei sensibler Haut, wunden Stellen, Brennen, Jucken oder Ausschlägen.

🚽 PRAKTISCH FÜR ZUHAUSE UND UNTERWEGS – für das HappyPo Kids-Bidet sind keine Anschlüsse oder Batterien nötig. So ist es super geeignet auch für Reisen, Urlaub, Camping. Wellness zum Mitnehmen für Ihr Kind, für jeden erschwinglich.

Customer Reviews

Based on 12 reviews
100%
(12)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
H
H.u.
Einfach klasse!

Meine Tochter liebt ihr HappyPo Bidet! Schönes Design und sie hat viel Spaß es zu benutzen

B
B.S.
Gewohnt gute Qualität

Mein kleiner ist begeistert.

H
H.
Kind ist happy, Po auch

Wir sind sehr zufrieden, kein raues Klopapier kratzt mehr.

B
B.
Super

Die Kinder (und wir;-)) nehmen den Happy Po sehr gerne her. Tolles Design. Super Erfindung.Danke

S
S.
Super Produkt

Sowohl für Kinder als auch für Erwachsene sehr zu empfehlen. Kein feuchtes Toilettenpapier mehr nötig, sprich einfach umweltfreundlich!

FAQs

ALLGEMEIN

Klopapier beseitigt das Problem nicht, es verteilt es nur. Das „Problem“: unser Stuhl. Beziehungsweise die Bakterien, Pilze und anderen Mikroorganismen, die dort leben. Die helfen uns zwar bei der Verdauung, können aber außerhalb des Darms Infektionen und Krankheiten verursachen. Und der Geruch ist eben auch nicht lecker Apfelkuchen. Klopapier minimiert zwar das Problem, reinigt aber nicht gründlich. Und auf das viele Hin- und Hergewische reagiert unsere Haut oft empfindlich.

Nein. Feuchttücher können den Stuhl zwar gründlicher entfernen, reizen die Haut aber oft unnötig. Das liegt an den enthaltenen Duftstoffen und Alkoholen. Und die haben nichts an unseren Pos verloren. Außerdem sind die Feuchttücher weder besonders gut für die Umwelt, noch für die Kanalisation. Sogenannte „Fettberge“, manchmal so groß wie Busse, verstopfen regelmäßig Tunnel. Dabei bestehen diese Ungetüme nicht nur aus Fett, sondern vor allem aus Windeln und Feuchttüchern.

Mais non! Vielleicht denken wir bei Bidets gerade noch an die Marmor gefliesten Badezimmer der Noblesse. Aber genau das wollen wir ändern. Wir wollen, dass sich jeder ein Bidet leisten kann, egal wie, wo und wovon er lebt. Keine teure Renovierungen, keine aufwändigen Installationen, und keine Verwechslungen mehr mit einer seltsamen Baby-Badewanne. Viva la HappyPo!

Weil Bidets bei uns ein bisschen in Vergessenheit geraten sind. Ursprünglich waren Bidets in der sogenannten westlichen Welt tatsächlich der Oberschicht vorbehalten und galten als Luxusobjekt. Hinzu kam, dass sie oft mit weiblicher Intimhygiene und allzu freizügiger Sexualität assoziiert wurden. Als unnötiger Luxus und unzüchtige Frivolität geächtet hat es das Bidet nie das Durchschnitts-Badezimmer geschafft.

HYGENE

Ja, das stimmt. Mit HappyPo fühlst du dich nicht nur sauberer, frischer und gesünder. Eine Studie aus Großbritannien hat nachgewiesen, dass die Reinigung mit Wasser auch Fäkalbakterien entfernt. Und weil du mit der HappyPo deinen Hintern auch gar nicht direkt berührst, vermeidest du auch direkten Kontakt zwischen Hand und Stuhl. So kommen Keime und Co nicht weit.

Eine sehr gute Frage! Die HappyPo reinigt nicht nur deinen Allerwertesten, sondern deinen ganzen Intimbereich. Zu einem werden Bakterien eben nicht von A nach B gewischt und führen an den falschen Stellen dann zu Infektionen. Zum anderen können Frauen auch ihre Vulva mit Wasser abspülen und Männer ihren Penis und Hoden.

Das ist ganz einfach und auch nicht wirklich anders als Hände- oder Haaretrocknen. Nachdem du die HappyPo benutzt hast, wird dein Po noch etwas nass sein. Dann kannst du dir entweder ein paar Stückchen Klopapier nehmen oder einen trockenen Waschlappen oder ein Handtuch. Auch wenn dein Po nach der Po-Dusche komplett sauber sein sollte, ist es wichtig, dass du Waschlappen und Handtuch regelmäßig wechselst. Alternativ kannst du deinen Po auch einfach an der Luft trocknen lassen.

Um diese Frage wissenschaftlich-genau beantworten zu können, hat niemand Geringeres als das HappyPo-Team einen Feldversuch unternommen. Unter Einsatz von Leib, Leben und Po landete das Team bei einer durchschnittlichen Trockenzeit von 38 Sekunden. Wenn man das Leben auf der Erde vom ersten Einzeller bis heute so betrachtet, dann ist das nicht lang. Außerdem kannst du diese 38 Sekunden für schöne Gedanken nutzen. Zum Beispiel daran, wie du gerade kein Klopapier benutzt und Bäume vor ihrem sicheren Abholzungs-Tod bewahrst!

Aha, jetzt kommen wir zum wirklich spannenden Teil. Die HappyPo kann sehr gut vor und nach dem Sex zum Einsatz kommen. Die Po-Dusche reinigt nicht nur deinen Po, sondern auch deinen ganzen Genitalbereich. Beim Sex verirren sich oft fremde Bakterien in unseren empfindlichsten Partien und können dort ihr Unwesen treiben. Eine gründliche Reinigung nach dem Sex kann vor allem Scheidenpilz und Blasenentzündungen vorbeugen.

GESUNDHEIT

Ja, kannst du und solltest du sogar. Leichter Wasserdruck kann wie ein Sitzbad dabei helfen, Druckgefühle zu reduzieren und Schmerzen zu lindern. Klopapier verschlimmert Symptome wie Juckreiz und Brennen oftmals und kann dazu führen, dass die sensible Haut noch stärker gereizt wird. HappyPo hingegen reinigt sanft und ohne Irritationen.

Ja. Hebammen empfehlen Bidets sogar, um den weiblichen Genital- und Analbereich während und nach der Schwangerschaft zu pflegen. Bidets sind besonders sanft zur Haut, die gerade vor und nach der Geburt sehr empfindlich und geschwollen sein kann. Außerdem ist die HappyPo eine tolle Option für werdende Mamas, die nicht mehr so beweglich sind und für die das Wischen mit Klopapier einfach anstrengend ist.

Dann ist ein Bidet eine gute Option für dich! Ärzte empfehlen die HappyPos sogar ausdrücklich für Patienten mit Reizdarmsyndrom (RDS) und der chronisch-entzündlichen Darmerkrankung Morbus Crohn. Der sanfte Wasserstrahl irritiert den Po weitaus weniger als herkömmliches Toilettenpapier und trocknet selbst sehr empfindliche Haut nicht aus.

Unsere Po-Duschen sind perfekt geeignet für alle Pos in allen Formen und Größen. Allerdings gilt für die HappyPos das gleich wie für alle anderen Intimpflegeprodukte auch: Bitte sei achtsam und gehe vorsichtig mit ihnen um. Benutze bitte nur lauwarmes Wasser und übe nur sanften Druck auf sie aus.

EINMALEINS

Das Design der HappyPo Easy-Bidets kommt aus Deutschland. Unser Entwickler-Team hat sich viele Gedanken zur Ergonomie gemacht und jede Menge Versionen getestet. Jetzt liegen die HappyPos gut in der Hand und schon ein leichter Druck auf die Flasche genügt, um deinen Po schön sauber zu bekommen. Wie viel Druck du genau ausüben musst und wie fest du deinen Wasserstrahl magst, das liegt am Ende bei dir. Übung macht den Meister!

Oh, das ist natürlich eine sehr ungünstige Situation. Damit du nie mit einer leeren HappyPo auf Toilette sitzt und beginnst, wilde Verrenkungen Richtung Wasserhahn zu veranstalten, fülle deine HappyPo am besten jedes Mal bis ganz obenhin. Wenn du dann trotzdem weiterhin regelmäßig auf dem Trockenen sitzt, hole dir am besten unser XL Easy-Bidet (450 Milliliter), das hat 50 Prozent mehr Volumen als das normale Easy-Bidet (350 Milliliter).

Brrr! Nein, du sollst auf keinen Fall kaltes Wasser benutzen. Wie du mittlerweile weißt, ist die Haut rundum deinen Po sehr empfindlich, sie ist eine verwöhnte Prinzessin und mag keine Ausflüge an den Nordpol. Am besten geht es ihr im Spätsommer an der Mittelmeerküste. Wir empfehlen dir daher, nur lauwarmes Wasser zu benutzen.

Aber klar! Dieses Grundrecht lässt unsere Po-Revolution natürlich unangetastet. Du kannst deinen Toilettengang in aller Form zelebrieren und dich mit komplett mit Sportteil, mittelschweren Sudokus und Steuererklärung eindecken. Oder ein paar Selfie für deine Dating-App machen und danach dein Jahresgespräch auf Zoom führen. Egal was du machst: Solange du nur auf deinem Bildschirm und nicht an deinem Po wischst, sind wir glücklich!

Besser für dich — und für unsere Erde.

Learn more

Weitere Produkte entdecken